array(1) {
  [0]=>
  array(7) {
    ["IDReise"]=>
    string(4) "4694"
    ["Bezeichnung"]=>
    string(21) "Radreise Bad Gögging"
    ["TerminVon"]=>
    string(10) "2018-07-06"
    ["TerminBis"]=>
    string(10) "2018-07-12"
    ["date"]=>
    string(18) "06.07 - 12.07.2018"
    ["dauer"]=>
    int(7)
    ["id"]=>
    string(4) "4694"
  }
}
array(1) {
  [0]=>
  array(7) {
    ["IDReise"]=>
    string(4) "4694"
    ["Bezeichnung"]=>
    string(21) "Radreise Bad Gögging"
    ["TerminVon"]=>
    string(10) "2018-07-06"
    ["TerminBis"]=>
    string(10) "2018-07-12"
    ["date"]=>
    string(18) "06.07 - 12.07.2018"
    ["dauer"]=>
    int(7)
    ["id"]=>
    string(4) "4694"
  }
}
Schmidt Reisen

Radreise Bad Gögging

Thermal-Wellness und Radeln im Hopfenland

1.Tag: Anreise nach Bad Gögging
Willkommen in Ihrem Urlaub mit Entspannung, Bewegung und Erholung! Da wir bereits am frühen Nachmittag unser Hotel erreichen, haben Sie nach dem Zimmerbezug schon Zeit für ein erstes Bad in der Limes – Wohlfühltherme des Hotels. Viel Spaß beim Entspannen!
2. Tag: Radeln, Entspannen und Entdecken
Es klingt ein wenig erstaunlich, aber wenn Sie durch den Kurort Bad Gögging flanieren, begegnet Ihnen noch ein „Stückchen heile Welt". Der Kurpark im neuen Kurzentrum von Bad Gögging ist ein idyllisches Plätzchen zum Spazierengehen und Entspannen. Mehrere Wasserläufe, gepflegte Wege und kleine Brücken durchziehen den Park. Zwei kleine Seen laden zum Verweilen ein. Gern können Sie auch heute schon mit dem Rad das hübsche Kurörtchen und sein Umland erkunden. Ausgebaute Radwege, gute Straßen und einladende Gasthöfe gilt es zu erkunden.
3. Tag: Mit dem Rad auf Entdeckertour
Guten Morgen! Die geplanten 27 Kilometer, die es heute mit dem Fahrrad zu bewältigen gilt, lassen Ihnen am Nachmittag noch genügend Zeit für entspannte Stunden im Thermalwasser. Zu Beginn führt uns der Weg nach Neustadt zum „Großen Stadtweiher“, hier zeigt sich das Strandhaus, der Biergarten und die hübschen gepflegten Häuschen der Ortschaft Schwaig. Anschließend durchradeln wir den Dürnbucher Forst, eines der größten Waldgebiete Bayerns. Die Rundtour führt über Geibenstetten, Mühlhausen, Neustadt bis zurück in unser Hotel.
4. Tag: Mit dem Rad auf der „Römer- und Turm-Tour“
Auch heute erwartet uns ein entspannter Tag für unsere Genussradler. Wie gewohnt, treffen wir uns am Hotel und radeln nach Wöhr. Hier begegnen wir erstmals der Donau, einem der schönsten Flüsse Europas. Wir radeln entlang des Damms nach Hienheim, wo sich die schöne Donaulandschaft präsentiert. Einst verlief hier der berühmte römische Grenzwall, der Limes. Dies nehmen wir zum Anlass um den wiedererrichteten Limes-Wachtturm aus der Römerzeit zu bewundern. „Fährmann hol über“, so lautet nun unser Wunsch! Wir überqueren die Donau mit der Fähre und lassen uns zu einer gemütlichen Pause im Biergarten nieder. Ein kurzer Halt am Römerkastell Abusina in Eining gibt uns nochmal einen kleinen Einblick in die Zeit der Römer. Nach etwa 27 Kilometern erreichen wir auch heute glücklich und entspannt unseren Kur- und Urlaubsort Bad Gögging. Abendessen im Hotel.
5. Tag: Sie haben die Wahl…
Für alle, die gern in der Gruppe radeln bietet sich heute unsere Tour „Die Donau-Tour mal anders…“ bestens an. Den ersten Teil unserer 35 Kilometer langen Radtour sind Sie bereits geradelt, aber der weitere Verlauf führt Sie in die Festspielstadt Vohburg. Schon von Weitem grüßt die zwiebelförmige St. Peterskirche. In Vohburg durchradeln Sie eines der drei geschichtsträchtigen Stadttore. Die historische Stadt am Flusslauf der Donau ist auch ein Ort der Traditionen. Kaum eine andere Stadt in Bayern stellt gleich 4 Maibäume im Zentrum auf. Die Maibäume sind Symbole für Fruchtbarkeit und Lebensfreude, welche schon von Germanen, Kelten und Römern aufgestellt wurden. Noch heute ist das Aufstellen der Bäume ein Volksfest, aber auch Tage vor dem Aufstellen gibt es hier eine Tradition. Die Burschen der konkurrierenden Ortsgruppen versuchen den frisch geschlagenen Baum mit List und Tücke zu stehlen. Hierzu halten sich alle an die „Bayrischen Regeln für Maibaumdiebe“. Leider müssen wir die schöne Stadt verlassen und radeln flussabwärts entlang der Donau Richtung Gaden zurück nach Bad Gögging. Gern können Sie auch individuell auf Radeltour gehen. Abendessen im Hotel.
6. Tag: Radeln zum Donaudurchbruch bei Weltenburg
Mit einer Karte im Gepäck startet Ihre Tour in Richtung Eining und führt weiter bis zur weltberühmten Benediktinerabtei Weltenburg. Hier zeigt sich die prachtvolle Klosterkirche, welche einst von den Gebrüdern Asam liebevoll gestaltet wurde. Aber auch der Besuch der ältesten Klosterbrauerei der Welt ist interessant. In der Klosterschenke Weltenburg können Sie sich am Gerstensaft des dunklen Klosterbieres laben. Schauen Sie sich um, hier formte die Natur eine Flusslandschaft von bizarrer Schönheit. Steil aufragende Berge, die grünen Auen und die sanft dahinfließende Donau zeigen sich hier von ungeahnter Schönheit. Auf dem Rückweg erwarten Sie zwei etwas langgezogene Steigungen, sie führen über Holzharlanden und Sandharlanden, durch die schmucke Spargelregion zurück nach Bad Gögging. Wer möchte, kann auch gern sein Rad in Weltenburg in unseren Radreisehänger verladen und sich dann genüsslich zu unserem Hotel chauffieren lassen. Abendessen im Hotel.
7. Tag: Heimreise
Leider endet unsere Wohlfühl-Radreise mit der Heimreise. Ankunft am späten Nachmittag.
Wenn Sie Komfort, bayerische Traditionen und Thermalwasser wünschen, dann sollten Sie sich eine Auszeit im 4-Sterne-Superior-Hotel „Monarch“ in Bad Gögging gönnen. Hier wohnen Sie in einem der schönsten Wellness- und Thermalhotels Bayerns mit seinem großzügigen Thermal-Hallenbad oder dem Panorama-Thermal-Außenpool. Das moderne Gesundheitszentrum mit seinen breiten Angeboten wird ebenso gelobt, wie das Servicepersonal im Restaurant oder in den Bars. Alle Hotelzimmer sind stilvoll, großzügig und komfortabel mit Bad oder Dusche/WC, Telefon, Radio, Sat-TV und Fön ausgestattet. Auf Wunsch kann auch die Limes- Therme mit ihren Innen- und Außenbecken und den dort gebotenen Behandlungsmöglichkeiten individuell besucht und genutzt werden.
Schmidt-Leistungen
  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 6x Übernachtung im Wellnesshotel „The Monarch“, ein Hotel der 4-Sterne- Superior Kategorie
  • alle Zimmer sind mit Bad oder DU/WC
  • 6x „Monarch-Frühstücksbuffet“ im Hotel
  • 5x Abendessen im Hotelrestaurant (Menü oder Buffet)
  • 1x kleiner Ausflug zum Abendessen mit bayerischen Schmankerln
  • Radel-Entdeckertour zum „Großen Stadtweiher und durch den Dürnbucher Forst”
  • Radtour auf der „RömerTour“ und „Turm-Tour“ entlang der Donau
  • Radtour „Die Donau-Tour mal anders…“
  • Radeltour zum Donaudurchbruch bei Weltenburg
  • Täglich Nutzung der Thermalschwimmbäder (innen und außen) im Wellness-Refugium des Hotels „Monarch”
  • incl. Fahrradbeförderung und Radtransporte im modernen Rad-Reiseanhänger
  • Kurtaxe für den gesamten Aufenthalt (im Wert von 14,70 EUR Stand 10/2017)
7 Tage
 
Preis pro Person
752,00 €
 
EZ-Zuschlag
102,00 €

Reisefinder


Telefon-Service

03375 - 9 20 20

Unsere Reisebüro-Öffnungszeiten

  • Montag - Freitag:
  • 09:00 - 12:00 Uhr
    und 13:00 - 18:00 Uhr
  • Samstag:
  • 09:00 - 12:00 Uhr

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!