Es tut uns leid aber um diese Seite Vollständig nutzen zu können wird JavaScript benötigt.
Sollten Sie diese meldung sehen bitte aktivieren Sie JavaScript und laden Sie die Seite neu. Weiter Informationen erhalten Sie hier!

Ihr Reiseveranstalter in Berlin-Brandenburg
Menü MENÜ
Ihr Reiseveranstalter in Berlin-Brandenburg
zurück

Weserbergland

Eine „Märchenhaft” sanft hügelige Mittelgebirgslandschaft

Reisehöhepunkte

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 4x Übernachtung im Hotel „Kronenhof“ in Oedelsheim
  • alle Zimmer mit Bad oder DU/WC
  • 4x Frühstücksbuffet im Hotel
  • 4x Abendessen im Hotel
  • Besuch der historischen Altstadt von Hann. Münden am Weserlauf
  • Panorama-Ausflugsfahrt in die „grüne Barockstadt“ an der Weser, Bad Karlshafen
  • Weser-Schifffahrt von Bad Karlshafen nach Höxter
  • Weser-Tour „Immer der Nase nach…“ von Holzminden nach Hameln in Niedersachsen, mit kleinen geführten und unterhaltsamen Stadtspaziergängen
  • Besuch und Führung in einer kleinen Miniaturmühlenanlage
  • Ausflugsfahrt zum Heimatort vom Lügenbaron Münchhausen, Bodenwerder
  • Fremdenverkehrsabgabe
ab 673,00 € 21.07.2021 - 25.07.2021

Weserbergland

21.07.2021 - 25.07.2021
Anreise/Abreise
Dauer
Art der Reise
Art der Unterkunft/ Zimmer/ Kabine
Anzahl der Teilnehmer
Preis pro Person
Gesamtpreis
1. Tag: Wo Werra und Fulda sich küssen…

Herzlich Willkommen zu Ihrer Erlebnisreise in die schönsten Orte am Weserfluss. Wie kaum eine andere Stadt ist Hann. Münden durch ihre Lage und mit ihren rund 700 Fachwerkhäusern aus sechs Jahrhunderten geprägt. Hier lautet ein überlieferter Spruch „Wo Werra sich und Fulda küssen, Sie ihren Namen büßen müssen. Hier entsteht durch diesen Kuss, Deutsch bis zum Meer, der Weser Fluss“. Ein kleiner Spaziergang führt vorbei an prächtigen Fachwerkbauten aller Stilepochen. Wehrtürme und Reste der Stadtmauer, die Alte Werrabrücke und das reich verzierte Weserrenaissance-Rathaus sind Spiegelbild der glorreichen Vergangenheit. Weiterfahrt nach Oberweser und Hotelbezug in unserem Hotel „Kronenhof“. Abendessen.

2. Tag: Mit dem Schiff auf der Weser

Wussten Sie, dass die Weser mit ihren Landschaftsbildern und den historischen Städten in Übersee zu den schönsten Regionen Europas zählt. Das ist kein Wunder, denn hier schlängelt sich ein blauer, kleiner, überschaubarer Fluss durch die grasgrüne Landschaft. Die Orte sind zum greifen Nah und die denkmalgeschützten Bauten schreiben ihre eigenen Geschichten. Geschichten schrieben auch die Bewohner der Orte, einige sind sogar so berühmt, dass sie noch heute, selbst nach hunderten von Jahren, ganze Märchenbücher füllen. Was liegt also näher als einen Ausflug entlang der Weser zu unternehmen und die Stadt der Sole-Quellen Bad Karlshafen zu besuchen. Nach einem Aufenthalt nehmen wir Abschied von der „grünen Barockstadt“ und gehen an Bord eines Ausflugsschiffes. Hier lassen Sie sich den frischen Wind um die Nase wehen und schippern durch die schöne Weserlandschaft nach Höxter.

3. Tag: Immer der Nase nach…

Eigentlich könnte Holzminden die Nase ganz hoch tragen! Die Stadt an der Weser ist eine schmucke Stadt und kann sich als „Ort mit feinem Näschen“ bezeichnen. Grobe Holztore, Bürgerhäuser und Fachwerkbauten zieren die „Stadt der Düfte und Aromen“. In der historischen Altstadt gibt es 18 Duftstelen die dem Besucher interessante Informationen zum jeweiligen Standort, wie auch über Düfte und Aromen geben. Holzminden rühmt sich mit der Herstellung verschiedenster Duftnuancen von Parfümen. Im Anschluss lockt ein weltbekanntes und historisches Städtchen in Niedersachsen. In Hameln präsentiert sich nicht nur feinstes Fachwerk. Sondern auch eine der berühmtesten Sagen überhaupt. Die Sage ist Schulstoff in Japan und den USA. Angeblich kennen über eine Milliarde Menschen, die Geschichte des Rattenfängers von Hameln. Rückfahrt zum Hotel. Abendessen.

4. Tag: Zum Heimatort vom Lügenbaron Münchhausen

Es gibt Kleinode, die leider nicht aus dem Schatten großer Sehenswürdigkeiten treten. Eines dieser Ziele ist die Miniaturmühlenanlage in der Nachbarschaft, welche wir am Vormittag besuchen. Auch unser nächster Halt ist ein Foto wert, es ist der Münchhausen-Brunnen in der Münchhausenstadt Bodenwerder. Sie werden sehen, selbst so ein kleiner Ausflug ist unterhaltsam, interessant und lässt uns oft schmunzeln. Denn der Lügenbaron Münchhausen hält unzählige Anekdoten bereit.

5. Tag: Heimreise

Etwas traurig werden wir beim heutigen Frühstück schon sein, denn die Heimreise steht an. Die gesammelten Eindrücke werden unvergesslich bleiben.

Schöner kann sich ein Hotel kaum in die Weserlandschaft einfügen. Direkt am Weserradweg und an der deutschen Märchenstraße gelegen, werden Sie vom Team des Hotels „Kronenhof“ in Oedelsheim in der Gemeinde Oberweser empfangen. Hier beziehen Sie Ihre Hotelzimmer und genießen wunderschöne Tage in familiärer Gastlichkeit. Ein Restaurant, eine Bar und ein Lift sorgen für besten Komfort während Ihres Aufenthalts in dem schönen Gartenhotel. Ob der „gestiefelte Kater“ oder die „Pechmarie“, alle Zimmer sind mit ihrer Bezeichnung regional verbunden und verfügen über Bad oder DU/WC, Telefon, TV und Föhn.

Schmidt-Leistungen

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 4x Übernachtung im Hotel „Kronenhof“ in Oedelsheim
  • alle Zimmer mit Bad oder DU/WC
  • 4x Frühstücksbuffet im Hotel
  • 4x Abendessen im Hotel
  • Besuch der historischen Altstadt von Hann. Münden am Weserlauf
  • Panorama-Ausflugsfahrt in die „grüne Barockstadt“ an der Weser, Bad Karlshafen
  • Weser-Schifffahrt von Bad Karlshafen nach Höxter
  • Weser-Tour „Immer der Nase nach…“ von Holzminden nach Hameln in Niedersachsen, mit kleinen geführten und unterhaltsamen Stadtspaziergängen
  • Besuch und Führung in einer kleinen Miniaturmühlenanlage
  • Ausflugsfahrt zum Heimatort vom Lügenbaron Münchhausen, Bodenwerder
  • Fremdenverkehrsabgabe

Reisedokumente

Für diese Reise benötigen Sie ein gültiges Ausweisdokument (Personalausweis oder Reisepass). Änderungen im Reiseverlauf behalten wir uns vor.