Es tut uns leid aber um diese Seite Vollständig nutzen zu können wird JavaScript benötigt.
Sollten Sie diese meldung sehen bitte aktivieren Sie JavaScript und laden Sie die Seite neu. Weiter Informationen erhalten Sie hier!

Ihr Reiseveranstalter in Berlin-Brandenburg
Menü MENÜ
Ihr Reiseveranstalter in Berlin-Brandenburg
zurück

Pfalz - Mandelblüte

Auf zu „Rosa Zeiten” Mandelblüte in der Pfalz

Reisehöhepunkte

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 4x Übernachtung im Hotel „Südpfalz-Terrassen" in Gleiszellen-Gleishorbach
  • alle Zimmer mit Bad oder DU/WC
  • 4x Frühstücksbuffet im Hotel
  • 3x 4-Gang-Abendessen im Hotel
  • 1x Pfälzer Buffet am Abend
  • Begrüßungssekt bei der Anreise
  • Ausflug unter dem Motto „Rosa Zeiten in der Pfalz” mit Besuch des Riesenfasses in Bad Dürkheim, u.a. mit Deidesheim, Neustadt an der Weinstraße, Edenkoben und Gimmeldingen
  • Ausflugsfahrt in das benachbarte Elsass mit Besuch des Deutschen Weintores an der südl. Weinstraße
  • Einladung zum Flammkuchenessen in Nothweiler
  • Panoramafahrt durch das Pfälzer Bergland zum Dahner Felsengebirge
  • Fahrt mit dem „Herxheimer Schoppenbähnel“ durch die Weinberge mit Vesper, einer Weinführung in der Rebenzuchtanlage„Geilweilerhof”
  • kostenlose Nutzung des Hallenbades
  • Fremdenverkehrsabgabe
ab 665,00 € 24.03.2022 - 28.03.2022

Pfalz - Mandelblüte

24.03.2022 - 28.03.2022
Anreise/Abreise
Dauer
Art der Reise
Art der Unterkunft/ Zimmer/ Kabine
Anzahl der Teilnehmer
Preis pro Person
Gesamtpreis
1. Tag: Herzlich willkommen zur kurzen Winterflucht! In einer Zeit in der wir uns noch die dicken Wintersachen anziehen, begrüßt man in der schönen Pfalz bereits den Frühling. Wir begeben uns auf direktem Weg nach Gleiszellen in unser beliebtes Gastgeberhotel „Südpfalzterrassen“ in mitten der Weinberge an der Südlichen Weinstraße. Begrüßung und Willkommensabendessen.
2. Tag: Der Frühling ist rosa - zumindest in der Pfalz. Ein Sprichwort besagt, dass die Pfälzer mit den Farben spielen! Das zarte Rosa der blühenden Mandelbäume vermischt sich mit dem Weiß der abertausend Kirschblüten und die Schmetterlinge tanzen in der Sonne über die Wiesen. Hinzu gesellen sich die aufgereihten grünen Weinreben auf ihrem fruchtigen Boden. Lassen Sie uns heute die Schönheiten des so genannten Mandelblütenpfades bewundern. Es ist dem Bischof von Speyer gedankt, der im Jahr 1477 die Pflanzung der Mandelbäume anordnete. So entstand eine blühende Allee auf etwa 77 Kilometern und selbst nach hunderten von Jahren schlängelt sich noch heute ein rosafarbenes Band durch die Pfalz. Ein Muss ist die herrliche Mandelblütenallee rund um das Winzerdörfchen Gimmeldingen. Hier lassen wir die „Blüten sprechen“, die Orte Edenkoben, Maikammer und das bekannte Neustadt an der Weinstraße werden uns in ihrem „Frühlingskleid“ faszinieren. Alle Gäste die hübsches Fachwerk lieben, werden auch das weltberühmte Riesenfass von Bad Dürkheim schätzen. Eines fehlt aber immer noch! Es ist Deidesheim, der Ort der Geschichte schrieb. Die Pfälzer nannten den früheren Bundeskanzler Kohl „ihren Wurstkanzler“. Seine Lieblingswurst war der Pfälzer Saumagen, egal ob Michail Gorbatschow oder Ronald Reagan, alle mussten seiner Einladung zum „Pfälzer Saumagen“ folgen.
3. Tag: Unser Weg führt uns über die Deutsche Weinstraße zur nahegelegenen französischen Grenze nach Wissembourg. Die bezaubernde Altstadt mit ihren historischen Fachwerkhäusern und romantischen Gassen wird Sie begeistern. Ein Blick in die Rue Nationale hinterlässt einen bleibenden Eindruck. Mit einem „Au revoir“ verabschieden wir uns von dem niedlichen Städtchen und fahren weiter nach Nothweiler. Hier laden wir Sie zu hausgemachtem Flammkuchen ein. Die französische Spezialität wird nach einem Nothweiler Rezept gebacken, das von Generation zu Generation überliefert wurde. Guten Appetit! Gut gestärkt geht es weiter zum „Deutschen Weintor“. Das eigenwillige Gebäude gilt als eines der Wahrzeichen der Pfalz und markiert seit 1936 den Beginn der südlichen Deutschen Weinstraße. Mit einem deftigen Abendessen und einer Weinprobe endet ein erlebnisreicher Tag.
4. Tag: Würde man alle Pfälzer Weinstöcke in einer Reihe pflanzen, so ergäbe dies eine Rebzeile, die fast dreimal um die Erde reichen würde. Doch die Pfalz ist auch gelebte Tradition, Geschichte und Natur. Wir freuen uns Ihnen das Pfälzer Bergland und das Dahner Felsengebirge präsentieren zu dürfen. Hier im Land der Burgen besuchen wir Annweiler am Trifels, einen der schönsten Orte inmitten der geschwungenen Pfälzer Weinberge. Im Mittelalter erhob der Stauferkaiser Friedrich das Dörfchen Annweiler am Trifels zur freien Reichsstadt. Heute zeigt sich ein romantisches, lebendiges Städtchen mit einem hübsch restaurierten historischen Stadtkern, der von der berühmten Kaiserburg Trifels überragt wird. Heute erwartet Sie ein ganz anderes Erlebnis. Sie steigen vom Reisebus in das originelle „Herxheimer Schoppenbähnel“. In der ganzen Region ist der Winzerexpress mehr als beliebt und besonders zu den Tagen wo die Region sich mit rosa Blüten präsentiert. Ob links ob rechts, durch die Panoramafenster genießt man die Natur und das wunderschöne wellige Rebenland. Beim ersten Halt gibt es eine typisch Pfälzer Vesper. Und weiter geht die Fahrt zur Rebenzuchtanlage „Geilweilerhof” bei Siebeldingen, die mit einer interessanten Führung auf uns wartet. Und weil man mit dem Schoppenbähnel unterwegs ist, gehört zur gemütlichen Fahrt ein wenig Wein. So runden wir unsere kleine Mandelblütenfahrt sicherlich auch stimmungsvoll ab.
5. Tag: Jetzt wissen Sie, warum Kenner diese Region gern als „Toskana Deutschlands“ bezeichnen. Vielleicht kommen Sie ja wieder, wenn hier unter anderem Feigen, Maronen oder andere exotische Früchte wie Kiwis und Limonen geerntet werden. Heimreise.
Umgeben vom Rebenmeer mit Blick in die Rheinebene und auf den Pfälzer Wald präsentiert sich Ihr Urlaubshotel „Südpfalz-Terrassen" in Gleiszellen-Gleishorbach. Hier im sonnenverwöhnten Süden der Pfalz kommen Sie als Gast und gehen als Freund! Nutzen Sie das Schwimmbad zur Entspannung und die hochwertige Landhausküche präsentiert eine Vielfalt an regionalen- und deftigen Köstlichkeiten. Die Hotelzimmer sind mit Bad oder DU/WC, Telefon und Sat-TV ausgestattet.

Schmidt-Leistungen

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 4x Übernachtung im Hotel „Südpfalz-Terrassen" in Gleiszellen-Gleishorbach
  • alle Zimmer mit Bad oder DU/WC
  • 4x Frühstücksbuffet im Hotel
  • 3x 4-Gang-Abendessen im Hotel
  • 1x Pfälzer Buffet am Abend
  • Begrüßungssekt bei der Anreise
  • Ausflug unter dem Motto „Rosa Zeiten in der Pfalz” mit Besuch des Riesenfasses in Bad Dürkheim, u.a. mit Deidesheim, Neustadt an der Weinstraße, Edenkoben und Gimmeldingen
  • Ausflugsfahrt in das benachbarte Elsass mit Besuch des Deutschen Weintores an der südl. Weinstraße
  • Einladung zum Flammkuchenessen in Nothweiler
  • Panoramafahrt durch das Pfälzer Bergland zum Dahner Felsengebirge
  • Fahrt mit dem „Herxheimer Schoppenbähnel“ durch die Weinberge mit Vesper, einer Weinführung in der Rebenzuchtanlage„Geilweilerhof”
  • kostenlose Nutzung des Hallenbades
  • Fremdenverkehrsabgabe

Reisedokumente

Für diese Reise benötigen Sie ein gültiges Ausweisdokument (Personalausweis oder Reisepass). Änderungen im Reiseverlauf behalten wir uns vor.